FINDORFF BLEIBT ZUHAUSE

Alles bleibt anders im Corona-Modus – und das kulturelle (Er)leben wird digitaler. Wir haben uns nach einigen Tipps & Terminen im Netz umgeschaut, die vielleicht hilfreich sind, die nächste Zeit halbwegs entspannt zuhause zu verbringen – ganz wie die »Ärzte« in dem nachfolgenden Video. Wer weitere Tipps für diese Seite hat: gern mailen.  

 


Bildung

Nach dem Motto »Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen!« hat das Team des Evangelischen Bildungswerks Bremen ein webbasiertes Bildungsprogramm zusammengestellt – mit empfehlenswerten Kursen und Seminaren sowiePodcastes verschiedener AnbieterInnen. Das Angebot wird regelmäßig ergänzt. Mehr lesen...

 


Fußball

Keine Bundesliga mehr? Das ist hart. Selbst aktiv werden: Toni Kroos hat die #TonisHomeChallenge gestartet – und gibt als Deutschlands größter Jugendtrainer tägliche Tipps während der Coronakrise, wie man im Wohnzimmer oder auf dem Flur zuhause selbst trainieren kann. Alle bisherigen Übungen gibt es hier im Überblick: Mehr sehen...

 


Garten

Garten, Kleingarten, Balkon: Alles ist weiterhin möglich. Gute Tipps für den April gibt es im »Gartengemüsekiosk«. Mehr sehen...

 

Gärtnern macht Freude, ist aber nur von Erfolg gekrönt, wenn man die Dinge zur richtigen Zeit erledigt. Aber was ist wann zu tun? Dass erfährt man auf »Gern im Garten«. Mehr lesen...

 


Homeoffice

Auch ohne Coronakrise ist es für Selbstständige eine Herausforderung, Business und Erziehung in den privaten vier Wänden in Einklang zu bringen. Wie man jetzt Homeoffice und Kinderbetreuung unter einen Hut bekommt verrät uns Frank van Oosterhout. Mehr lesen...

 


Hamsterer

Man kann ja keine Witze über Klopapier mehr hören, also lassen wir das. Die Regale in den Supermärkten wurden aber auch von Mehl und Hefe komplett geleert. Da fragt man sich: Wissen diese wenig sozialen Panikkäufer überhaupt, wie man selbst  Brot backt?  Wir sind nicht nachtragend (weil: ist ja Nichts mehr da) und zeigen wie es geht:

 


jazzahead!

 

Die  »jazzahead!« mit Partnerland Kanada im April fällt dieses Jahr leider aus und wird im kommenden Jahr nachgeholt. Mehr dazu hier...

 

Wir empfehlen eine Dokumentation über Stargast Rufus Wainwright aus Kanada, der eigentlich in der »Glocke« auftreten sollte – und die Videos der Konzerte auf der »jazzahead!« in 2019, die so ziemlich alle auf »youtube« verfügbar sind. Mehr sehen und hören...

 


Kabarett

Comedy und Kabarett von heute gibt es auf in der Mediathek von 3SAT. Mehr sehen...

Zweite K(l)asse? Weil der beste Kabarettist im deutschsprachigen Raum dort allerdings nicht zu finden ist, gibt es als Zugabe den freundlichen Josef Harder mit einem Auftritt aus der Zeit vor Corona im Video. Mehr sehen...

 

»Sim schaut hin« heißt die Findorff Kolumne im Stadtteilmagazin FINDORFF GLEICH NEBENAN. Wir kehren den Titel um und schauen auf Sim: Wortakrobatisch bei der eigentlichen Arbeit als Slammer kann man im nachfolgenden Video Simeon Buss mit »Viel mehr Momos« live bei bei einem Auftritt beim 14. Bielefelder Hörsaalslam am 23. Mai 2019 im Audimax der Uni Bielefeld erleben. Mehr sehen...

 


Kinder

Auf der Seite von und mit der Maus findet man jeden Tag eine neue Sendung mit der Maus zum Hören - mit lustigen und interessanten Lach- und Sachgeschichten, MausSpots und ganz viel Musik. Außerdem kann man spannenden Hörspielen lauschen oder die MausReporter auf einer Reise zu den Elefanten begleiten. 


Werbung


Kino

Ein umfangreiches Angebot von anspruchsvollen Filmen der verschiedensten Genres gibt es in der Mediathek auf »Arte«. Mehr sehen...

 

Komplette Filme aus den Jahren 1919 bis 2010 kann man legal und gratis online auf »Popcorntimes« schauen, darunter zum Beispiel »Bubble Trouble, The Boy in the Plastic Bubble« von 1976 auf deutsch mit dem noch  jungen John Travolta, der ein jahr später als Discotänzer in »Saturday Night Fever« beeindrucken sollte. Mehr sehen...

 


Konzerte

Von Ed Sheeran, über Coldplay bis Queen: Auf »youtube« finden sich Konzerte verschiedenster Rockgrößen aus allen Jahrzehnten in voller Länge. Mehr sehen und hören...

 

Hier nur ein Beispiel, aus den frühen Siebzigerjahren, als die Welt noch schwarz weiß und der Hardrock gerade erfunden worden war:

 

 

David Bowie 2002 in Berlin. Nicht im Bild: Der Autor dieser Zeilen, der damals in der »Max Schmeling Halle« ziemlich weit hinten stand, aber an ein tolles Konzert und die nervenden Kamerafahrten über den Köpfen der ZuschauerInnen kann er sich noch erinnern. 

 


Kult

Ob »Beat Club«, »Musikladen«, »Disco« oder der legendäre »Rockpalast«: In den Siebzigerjahren war das Fernsehen noch jung und bunt. War früher alles besser? Nein, nur irgendwie so ganz anders. Wir schauen nochmal hin. Und nun gehts los:

 

Kommt bis heute jedes Jahr im Februar nach Bremen ins »Meisenfrei«: Mitch Ryder »how you doing?« lässt 1979 im »Rockpalast« in der Grugahalle in Essen seinen Emotionen freien Lauf. Was er vorher so getrunken (nicht geraucht) hat, erfährt man hier: 

 


Lesen

Sie haben in den letzten drei Jahren vielleicht eine Printausgabe von FINDORFF GLEICH NEBENAN verpasst oder Sie möchten in der Findorffer Vergangenheit stöbern? Oder Sie wohnen nicht mehr in Findorff, möchten aber weiterhin wissen, was im Stadtteil passiert und passiert ist? Willkommen in unserem Archiv mit den Ausgaben aller von 2017 bis 2020 – mit vielen Interviews mit Menschen aus Findorff und umzu zu Themen rund um Handel, Dienstleistung, Kultur & Politik im Stadtteil und umzu. Online können können Sie dort alle Ausgaben von FINDORFF GLEICH NEBENAN jederzeit auch zeit- und ortsunabhängig lesen. Klicken Sie einfach auf den gewünschten Titel. Wo immer Sie momentan gerade sind: viel Vergnügen! Mehr lesen...

 


Museum

Die Museen sind überall geschlossen, aber man kann virtuell nach München reisen und einen virtuellen Rundgang durch das »Deutsche Museum« machen.  Mehr sehen...

 

Gute Idee vom Focke Museum: Die Ausstellung »Mein Name ist Hase. Redewendungen auf der Spur“ ist auch nicht mehr zu sehen, aber dafür postet man jetzt die Sprichwörter und ihre Erklärung jeden Tag auf »facebook«. Mehr sehen...

 


Natur

Wenn Rausgehen nicht geht: Auf der der Extraseite des »Nabu« für Kinder gibt es unter anderem Spiele, Filme, Podcasts oder spannende Online-Exkursionen für Kinder. So lässt sich Natur auch von Zuhause aus erleben. Reinschauen lohnt sich. www.najuversum.de

 


Ostern

Wir bleiben zuhause, schicken der Verwandschaft aber zumindest ein paar schrecklich-schöne, selbstgestaltete Grußkarten. Mehr lesen...

 

Wir färbt man eigentlich Ostereier? Caroline zeigt es uns mit Kaltfarben in rot, blau, grün, orange und gelb. Diese Farben sind besonders geeignet für das Eierfärben mit kleinen Kindern. Mehr sehen...

 

Und wie färbt man Ostereier mit »Wow-Effekt«? Alisa verrät es uns. Viel Spaß und Frohe Ostern! Mehr sehen...

 


Streamen

In Zeiten von Corona steamt auch die analog lahmgelegte Kulturszene, was die Verbindung hergibt. Kabarett und Comedy, Lesungen Rock und Pop, Theater und Oper – das täglich wechselnde Angebot ist unüberschaubar. Einen Kalender zu Kulturveranstaltungen in der Szenehauptstadt Berlin täglich online stattfinden gibt es von »tip Berlin«. Mehr lesen... 

 

Weitere Tipps für digitale Kultur gibt es täglich in der »Süddeutschen Zeitung«. Mehr lesen...

 


Webradio

Ob Depeche Mode, Eurythmics, Anne Clark oder die Pet Shop Boys: Mit dem Webradio »80s80s« kann man in Erinnerungen schwelgen, die Musik er Achtziger Jahre neu entdecken und/oder 24 Stunden am Tag ausschließlich wahlweise nur Songs von David Bowie oder Prince oder Michael Jackson hören. Mehr hören... 

 

»I Saved the World Today« von den Eurythmics ist zwar ein Spätwerk aus dem Jahr 1999, aber auch ein guter Abschluss für die Empfehlungen für den April und zugleich ein optimistischer Ausblick für die Zeit nach der Coronakrise.