AUSGESUCHTE VERANSTALTUNGEN im JULI UND August 2019


FINDORFF GEHT AUS

Freitag, den 23. August 2019


Someday Jacob: Everybody Knows Something Good

»Someday Jacob« holen die Westküste nach Bremen: Die Band beschwört das goldene Leuchten des US-amerikanischen Siebzigerjahre-Folkrocks im Stil von Neil Young oder Fleetwood Mac – und lässt die Sonne Kaliforniens über der norddeutschen Tiefebene aufgehen. Die Band um Sänger und Gitarrist Jörn Schlüter wird in der Presse für ihre kompositorische Qualität hochgelobt – das Musikmagazin »INTRO« nannte das letzte Werk sogar »das songwriterisch womöglich gelungenste Folkrock-Album, das man in deutschen Landen je bekommen hat.« Das Produzententeam der international renommierten Band besteht aus den mehrfach Grammy®-ausgezeichneten Ryan Hewitt (Johnny Cash, Red Hot Chilli Peppers) und Richard Dodd (Tom Petty, George Harrison). Live darf man sich freuen auf vierstimmige Gesänge und einen Melodienreichtum, der über alle Genregrenzen hinaus berührt und glücklich macht. Erleben Sie Bremens erfolgreichen Westcoast-Export auf Zwischenstation ihrer Tour 2019 in der einmaligen Atmosphäre der Maschinenhalle im Alten Pumpwerk!

 

Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr, Altes Pumpwerk e.V., Salzburger Straße 12, 28219 Bremen,  Museumsbesichtigung möglich. Karten 17,00 €, ermäßigt 12,00 € bei Nordwest Ticket an den Verkaufsstellen, online unter www.nordwest-ticket.de, per Telefon 0421 / 36 36 36 sowie an der Abendkasse. www.altespumpwerk.de 

 


SONtag, den 20. AUGUST 2019


Hafenführung: Faszination Fabrikenufer

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen: Die Führung mit dem Hafenmuseum Speicher XI lädt zum Erkunden der Produkte ein, die am Bremer Holz- und Fabrikenhafen umgeschlagen und verarbeitet werden. Auf dem Spaziergang entlang der beeindruckenden Getreide- und Ölmühlen kann Verladen und Lagern von Getreide, Kaffee und Rohöl alltägliches Hafentreiben hautnah erlebt werden. Der Besuch eines Ausstellungscontainers ermöglicht den Blick hinter die Kulissen: Hier wird veranschaulicht, wie Getreide verarbeitet wird oder woher unsere Energie stammt. Bonbon des Rundgangs ist der Besuch des Marmorsaals von Kaffee HAG.

 

Beginn: 14:00 Uhr, Dauer: 90 Minuten, Eintritt 8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro, Treffpunkt Hafenmuseum Speicher XI am Museumsshop, Anmeldung unter 0421 / 303 82 79, HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 1, 28217 Bremen, www.hafenmuseum-speicherelf.de

 


Montag, den 19. AUGUST 2019


Gut Leben und Wohnen im Alter: Alles beim Alten lassen

...oder neue Schritte gehen? Die Martin-Luther-Gemeinde und die Klimazone-Findorff bieten sechs Veranstaltungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema »Wohnen

im Alter« an. In der 5. Veranstaltung der Reihe geht es heute um

»Gemeinschaftliches Wohnen«. Wohngemeinschaft, Hausgemeinschaft, Bauherrengemeinschaft – Wie funktioniert das? Ist das was für mich? Vorgestellt werden ganz praktische Möglichkeiten gemeinsam im Alter zu leben und zu wohnen.

 

Beginn: 18.30 Uhr, KlimaCafé, Münchener Straße 146, 28215 Bremen, Tel. 0421 378 435 84, info@klimazone-findorff.dewww.klimazone-findorff.de




Werbung

Start am Donnerstag, den 15. August 2019


Dritte Kursstaffel: Aquatraining in den Bremer Bädern

Eine der schonendsten Arten seine Fitness zu verbessern ist das Aquatraining. Hinter dem Aquatraining verbirgt sich ein Ganzkörpertraining, das eine Straffung des Körpers, eine bessere Beweglichkeit und eine Stärkung der Kraft und der Ausdauer zum Ziel hat. Bei der Bremer Bäder GmbH finden das ganze Jahr hindurch diverse Aquatraining-Angebote statt, sodass jeder sportliche Bedarf abgedeckt wird. Aktuell steht die Bädergesellschaft kurz vor dem Start der dritten Kursstaffel, der sogenannten Herbststaffel. Los geht es am Donnerstag, den 15. August 2019. Bei der Bremer Bäder GmbH sind die Angebote in vier Kategorien aufgeteilt: Klassiker, Kraft und Ausdauer, Gesundheit und Ausgleich sowie Trendkurse. Für die Teilnahme können Interessenten zwischen Einzel- und Staffelkarten wählen. Einzelkarten sind für eine einzelne Kurseinheit gültig und können nach Verfügbarkeit jeweils zum nächstmöglichen Termin gebucht werden. Staffelkarten gelten für alle Unterrichtseinheiten eines Kurses innerhalb einer Kursstaffel. Zur Bremer Bäder GmbH gehören neben fünf Hallenbädern (Südbad, Vitalbad, OTeBAD, Sportbad Uni, Hallenbad Huchting), vier Kombibädern (Freizeitbad Vegesack, Westbad, Schloßparkbad, Horner Bad), zwei Freibädern (Freibad Blumenthal, Stadionbad) und zwei Kursbädern (Aquafit, Bad in der Tegeler Plate) auch noch die Eissporthalle Paradice. Die Standorte sind offen für private Badegäste und die Bädergesellschaft kooperiert unter anderem mit Vereinen, Schulen sowie Kindergärten. 

 

Mehr Informationen zum Angebot der Bremer Bäder GmbH gibt es auf www.bremer-baeder.de und im Bremer Bäder-Shop bei Karstadt Sports.

 

AquaJump © nemcomed® GmbH
AquaJump © nemcomed® GmbH

DonnersTAG, den 08. BIS SONNTAG, den 11. August 2019


Ratskellerfest: ein Hoch auf den deutschen Wein

Ein warmer Frühling, viel Sonne und eine frühe Rebblüte: Beste Voraussetzungen für eine gute Weinlese – wie die im Jahrhundertsommer 2018. Ob Dornfelder, Weiß- oder Spätburgunder, in Deutschland staunten die Winzer im vergangenen Jahr nicht schlecht über hocharomatische Moste und vollreife Trauben. Interessierte und Weinkenner können beim Ratskellerfest zwischen dem Bremer Rathaus und der Kirche Unser Lieben Frauen den Facettenreichtum deutscher Weine entdecken und verschiedene Jahrgänge genießen. »Nachdem wir das Ratskellerfest im vergangenem Jahr wegen Renovierungsarbeiten an der Liebfrauenkirche aussetzen mussten, sind wir in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm zurück«, sagt Jan Kampe, Projektleiter beim Bremer Ratskeller, und ergänzt: »Die Vielfalt deutscher Weine erleben Besucher zum Beispiel in unseren Themenzelten.« So probieren sie im »Tradition-ist-Tradition-Zelt« Weine aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten oder erkunden im »Aromen-Zelt« unterschiedliche Bukettrebsorten – so lassen sich Aromen etwa von Mango, Stachelbeere oder Maracuja im Wein ausmachen. In der »Perlen-Lounge« wird es spritzig: mit Sekt, Secco und Crémant sowie elektronischen Klängen. Das Ratskellerfest mit Straßenfestcharakter im Herzen Bremens hat noch mehr zu bieten: In anmeldepflichtigen Spezialführungen bekommen die Besucher einen Einblick in drei bedeutsame Jahre. In der »Kellerführung 1405«, dem Gründungsjahr des Bremer Ratskellers, steht dessen Geschichte rund um die labyrinthischen Gänge und historischen Gewölben im Fokus. Bei der »Kellerführung 1819« gibt ein Schauspieler den Ratskellermeister und versetzt die Besucher ins Bremen vor 200 Jahren. Mehr zum Weinbau im Wandel der Jahrhunderte erfahren Interessierte bei der »Kellerführung 2018«.  Weitere Programmpunkte: Am Samstag, 10. August, kann bei der Weinversteigerung ein feiner Tropfen für den privaten Weinkeller erstanden werden, während beim Open-Air-Wine-Tasting ein Bremer Chocolatier dem Publikum die passende Praline zum Wein reicht. Wer es lieber deftig mag, stärkt sich an Streetfood-Ständen mit Flammlachs, Flammkuchen oder asiatischen Gerichten. Livemusik, ein Jazz-Frühschoppen sowie ein Aromen-Quiz im Stadtweinverkauf, das Nase, Zunge und Gaumen auf die Probe stellt, runden das Fest ab.

 

Öffnungszeiten: Donnerstag von 18:00 bis 23:00 Uhr, Freitag und Samstag von 11:00 bis 23:00 Uhr, Sonntag von 11:00 bis 17:00 Uhr, Schoppensteel zwischen dem Bremer Rathaus und der Liebfrauenkirche. Dier Eintritt ist frei. Die Kellerführungen sind anmelde- und kostenpflichtig. www.ratskeller.de

 


SONNTAG, den 04. August 2019


Altes Pumpwerk: ein lebendiges Baudenkmal

Seit 1915 förderte das Alte Pumpwerk das Abwasser aus Bremen heraus, bis es 1995 stillgelegt wurde. Seitdem ist die weitgehend im Originalzustand erhaltene Anlage durch das ehrenamtliche Engagement des Vereins Altes Pumpwerk e.V. zu einem Museum entwickelt worden, das in seiner Art einmalig ist.

Lassen Sie sich von ehemaligen MitarbeiterInnen der Bremer Stadtentwässerung durch die historische Maschinenhalle und den unterirdischen Abwasserkanal führen. Bestaunen Sie die gewaltigen Pumpenaggregate und bekommen Sie unter Tage das richtige Kanal-Feeling. In einer Ausstellung erfahren Sie, wie es in Bremen aussah, als es noch keine geordnete Abwasserentsorgung gab. Lassen Sie sich erklären, welcher Anstrengungen es heute bedarf, das Kanalnetz in Ordnung zu halten und das Abwasser zu reinigen. Dauer: 15:00 bis 18:00 Uhr. Um 16:00 Uhr findet eine Museumsführung statt. Eintritt: 3,00 €, Kinder frei.

 

Altes Pumpwerk e.V., Salzburger Straße 12, 28219 Bremen, Telefon
0421 988 / 1111, kontakt@altespumpwerk.dewww.altespumpwerk.de


SONNTAG, DEN 04. AUGUST 2019


Museumsführung mit Schiffstour: Museum ahoi!

Entdecken Sie die Bremer Häfen: Auf einer Führung durch das Hafenmuseum Speicher XI tauchen Sie ein in die Bremer Hafengeschichte und erleben den Wandel vom Überseehafen zur Überseestadt. Im Anschluss begleitet Sie der Museumslotse bis zum Anleger Feuerwache, wo Sie an Bord des Rundfahrtschiffs die Überseestadt von der Wasserseite aus erkunden.

 

Beginn: 16:00 Uhr, Eintritt 12,50 Euro, ermäßigt 9,00 Euro, Start: Hafenmuseum Speicher XI, Ende: Martinianleger, Anmeldung unter 0421 / 303 82 79, HAFENMUSEUM SPEICHER XI, Am Speicher XI 128217 Bremen, www.hafenmuseum-speicherelf.de

 


JEWEILS MITTWOCHS, Den 14./21./28. August 2019


KlimaCafé: offen für alle!

Bei Kaffee, Keksen, Kuchen über »Gott und die Welt reden«. Dabei sein bei ganz praktischen Mitmachaktionen. Einfach vorbeikommen, gerne Ideen mitbringen und gemeinsam was anzetteln. Von 15:00 bis 18:00 Uhr ist das KlimaCafé geöffnet. 

 

KlimaCafé, Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Telefon 0421 378 435 84, info@klimazone-findorff.dewww.klimazone-findorff.de


JEWEILS SAMSTAG, DEN 3./10./17./24./31. August 2019


Findorffmarkt: statt schwer tragen, Bringdienst fragen

Umweltfreundlich Einkaufen mit dem Lastenrad ist ein neuer Einkaufsservice von Findorff-Markt und Klimazone-Findorff. Unter dem Motto »Statt schwer tragen, Bringdienst fragen«, bieten die HändlerInnen gemeinsam mit dem Grossmarkt und der Klimazone-Findorff einen neuen Einkaufsservice an. Mit dem Pilotprojekt können sich Marktbesucher mit Wohnsitz in Findorff bis Ende September immer samstags zwischen 09.00 und 15.00 Uhr ihre Einkäufe ganz einfach, bequem und kostenfrei mit dem Lastenrad nach Hause liefern lassen. Wie funktioniert das? Den Einkauf zum Lastenrad-Servicestand in der Mitte des Marktes bringen, dort werden die Einkäufe adressiert und mit dem Personal wird ein Zeitfenster zur Anlieferung vereinbart. Die Klimazone-Findorff und die MarkthändlerInnen engagieren sich mit diesem Angebot für mehr Klimaschutz. Was bringt das? Weniger Verkehrschaos, Abgase und Lärm, aber mehr frische Luft, Gesundheit und Aufenthaltsqualität im Stadtteil Findorff.  Ein Aktion von: Klimazone-Findorff und Großmarkt Findorff-Markt in Kooperation mit RENN.nord. 

 

KlimaCafé, Münchener Str. 146, 28215 Bremen, Telefon 0421 378 435 84, info@klimazone-findorff.dewww.klimazone-findorff.de

 



SONNTAG, den 28. JULI 2019


Sommerlich frisch: kulinarische Inspirationen zwischen Orient und Okzident

Unter dem Titel »Sommerlich frisch – kulinarische Inspirationen zwischen Orient und Okzident« erwartet die kochbegeisterten TeilnehmerInnen kulinarische Genüsse wie im Urlaub. Lassen Sie sich inspirieren von mediterranen Frische und orientalischen Vielfalt der Gewürze. Gemeinsam werden erfrischende und würzige Speisen zubereitet und in gemütlicher Runde verspeist. Es erwartet die TeilnehmerInnen spannende Erfahrung der kulinarischen Sinne. Anmeldung unter info@fundabar-online.de und Tel. 0179 70 216 42.

Die Teilnahmegebühr inkl. Speisen und Getränke beträgt 75,00 Euro.

 

fundabar, Hemmstraße 113, 28215 Bremen, www.findabar-online.de

 



Werbung

Ausstellung von Freitag, den 14. JUNI BIS SAMSTAG, DEN 24. AUGUST 2019


kleine galerie: ff - farbenreiche freundschaft

In der »kleinen galerie eichenbergerstraße« zeigt Helga Busch  Bilder – Objekte – Plastiken in Einzelausstellungen und themenbezogenen Kunst- und Kulturprojekten. Es ist ein Ort für KünstlerInnen aus Bremen und dem Umland, offen für alle Nationalitäten.

Die neue Ausstellung »ff - farbenreiche freundschaft« präsentiert Werke von Eva Matti, Malerei, und Erika Plamann, Plastik.

Zur Ausstellungseröffnung am am  Freitag, den 14. 6. 2019 um 19:00 Uhr lädt Galeristin Helga Busch herzlich ein. Einführung: Ulrich Precht.  Öffnungszeiten: Freitag von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Samstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung. Kontakt über E-Mail und per Telefon 04264 / 24 86.

 

kleine galerie eichenbergerstraße, Eichenberger Straße 62 / Ecke Göttinger Straße, 28215 Bremen-Findorff, www.helgabusch.de

 


Sie sind Veranstalter, Gastronom, Galerist oder eine Kulturinitiative? Sie möchten einen Tipp oder Termin für eine Veranstaltung in Findorff und umzu auf FINDORFF GLEICH NEBENAN online veröffentlichen lassen? Bitte beachten Sie: Wir behalten es uns vor Termine redaktionell zu bearbeiten und zu bewerten und ggf. auch nicht zu veröffentlichen. Pro Veranstalter pflegen wir in der Regel maximal zwei ausgesuchte Termine ein. Redaktionschluss für den folgenden Monat ist jeweils der letzte Sonntag im Vormonat. Berücksichtigt werden können nur professionell aufbereitete Presseinformationen nach unserem Termin-Schema. Ein frei nutzbares Pressefoto ist wünschenswert. Die kostenlosen Nutzungsrechte sind uns kurz schriftlich (»Ja, ich besitze die Nutzungsrechte an dem Ihnen zugesandten Bildmaterial«) mit der Zusendung des Text- und Bildmaterials per E-Mail zu bestätigen. Vielen Dank.

Der Findorff Verlag kooperiert für »FINDORFF GEHT AUS« mit der Stadtteilinitiative »Leben in Findorff«. Wir betreuen zudem für und mit der Initiative ehrenamtlich seit 2010 das nicht-kommerzielle, stadtteilpolitische Online-Portal www.findorffaktuell.de.