WIE DEFINIERT MAN IN DER LOKALEN WERBUNG REICHWEITE? So:


10.000 Exemplare für Findorff

Ausgabe 15 von FINDORFF GLEICH NEBENAN erscheint mit einer Auflage von 10.000 Exemplaren ab dem 29. August 2020. Ausgabe 16 erscheint ab dem 2. November 2020. Anzeigenschluss ist der 16. Oktober 2020. Preisvorteile clever nutzen: Buchen Sie Anzeigen mehrfach für 2020/2021 mit bis zu 25 % Nachlass auf den jeweils gültigen Listenpreis. Lassen Sie sich auch zu den Möglichkeiten für kostenlose PR in Verbindung mit Anzeigenschaltungen beraten. Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an unter Telefon 0421 / 5795552 oder kontakten Sie uns per E-Mail. Wir rufen Sie umgehend zurück. Mehr lesen...

Sie können alle in den letzten vier Jahren erschienen Ausgaben von FINDORFF GLEICH NEBENAN weiterhin auch online nachlesen. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Titel Ihrer Wahl oder hier...

Das Lebendige Stadtteilportal zur Printausgabe von »FINDORFF GLEICH NEBEN«


FINDORFF IN BREMEN

Willkommen auf dem Stadtteilportal im Internet für Handel, Dienstleistung, Kultur und Politik in Findorff in Bremen. Aus Findorff, für Findorff: Ergänzend zum gedruckten Stadtteilmagazin von FINDORFF GLEICH NEBENAN, das die Findorfferinnen und Findorffer und die Geschäftsleute lesen – haben wir für Sie online unsere Internetpräsenz ausgebaut, um Ihnen neben dem gedruckten Lesevergnügen auch online interessante Menschen und Themen im Stadtteil vorzustellen – schneller, aktueller und noch vielfältiger. Mehr lesen...

geplante Einführung des Bewohnerparkens in Findorff


Konkreter Zeit- und Maßnahmenplan fehlt bisher

Die Frage ist wann dieser Weg zusammen mit einem konkreten Zeitplan für Findorff erstellt und kommuniziert wird.
Die Frage ist wann dieser Weg zusammen mit einem konkreten Zeitplan für Findorff erstellt und kommuniziert wird.

Neue Informationen zur geplanten Einführung des Bewohnerparkens in Findorff: Thomas Kirpal, Referent für »Nachhaltige Mobilität« bei der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau präsentierte Mitte Juli 2020 auf Einladung des Fachausschuss Bau, Klima, Umwelt und Verkehr auf der letzten Beiratssitzung vor der Sommerpause exemplarisch die Vorgehensweise im zweiten Bremer Modelquartier bei der Erstellung eines Betriebsplanes für das Hulsbergviertel. Darunter waren auch unterschiedliche Maßnahmenmodule, wie sich eine Bürgerbeteiligung auch in Findorff gestalten könnte. Was er leider auch sieben Monate nach dem einstimmigen Beschluss des Beirats zur Beantragung  zum Projekt nicht ankündigen konnte, war ein klar definierter Zeit- und Maßnahmenplan, der sowohl zeitlich als auch konzeptionell die weitere Vorgehensweise näher definiert – und für die FindorfferInnen Klarheit über die kommenden Schritte im laufenden Prozess schaffen könnte. Es bleibt zu hoffen, das der Beirat Findorff einen solchen Zeit- und Maßnahmenplan einfordert, der heute bei solchen Projekten eigentlich Standard sein sollte.

 

 

Im Gegensatz zur derzeit laufenden Onlinebefragung zur Teilfortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans, die ein anderer Prozess ist, aber insbesondere mit dem Unterpunkt »Parken in Quartieren« eher für große Verwirrung gesorgt hat, ist für Findorff eine breit angelegte Kampagne mit hoher Reichweite wünschenswert – für eine echte Bürgerbeteiligung, mit der im gesamten Stadtteil alle betroffenen FindorfferInnen auch tatsächlich offline und online erreicht werden. Die geplante Bürgerbeteiligung zur Einführung des Bewohnerparkens in Findorff ist vom Beirat Findorff als auch von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau ausdrücklich gewünscht und wird kommen. Die Frage ist nur weiterhin wann und wie. Dazu gab es in der letzten Beiratssitzung im 1. Halbjahr 2020 leider bisher keine Antworten. Mehr lesen...

Zeigen Sie es uns Mit der BekennerGrafik. Jetzt herunterladen!


FINDORFF GLEICH NEBENAN für Werbeverweigerer? Geht!

Sie haben ihren Briefkasten mit »keine Werbung« gekennzeichnet, möchten FINDORFF GLEICH NEBENAN als einziges Stadtteilmagazin aus Findorff für Findorff dennoch in den selbigen bekommen? Da haben wir etwas für Sie: Die »Bekennergrafik« im Format 5 x 5 cm! Jetzt downloaden, passend ausdrucken, ausschneiden und sichtbar und möglichst regensicher am Briefkasten anbringen. Schon wissen unsere freundlichen ZustellerInnen Bescheid und werden Sie bei der nächsten Verteilung berücksichtigen. Einfach hier oder unten auf Download klicken.

Download
Die Bekennergrafik für »Werbeverweigerer«
Einfach auf »download klicken«
Bekennergrafik_Briefkasten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 163.1 KB

Handel

»DIE FÜLLEREI FINDORFF« ist der erste UnverpacktLaden iM STADTTEIL


In Findorff hat ein solcher Laden bisher gefehlt !

Die »Füllerei Findorff« sind Nele-Marie Leemhuis, Carolin Güldner und Nora Osler. Alle drei ergänzen sich durch ihre unterschiedlichen Hintergründe perfekt.  Als Nele, Caro und Nora sich erstmals darüber unterhielten, war die Entscheidung schnell gefallen: »Wir brauchen einen Unverpacktladen in Findorff und wenn es sonst niemand macht, dann gehen wir es an !« Den gibt es jetzt, ebenso wie alle weiteren Infos und ein anschauliches Video, das zeigt, wie unverpackt einkaufen geht. Mehr lesen...

 


MEHR LESEN ÜBER HANDEL UND GASTRONOMIE IN FINDORFF und umzu


Flotte Karotte
Flotte Karotte
Fundabar
Fundabar
REWE
REWE
Veganbar
Veganbar
Fiev Sinn
Fiev Sinn

Teilzeithippies
Teilzeithippies
Ajimba Africa Tours
Ajimba
Georgs Fairkauf
GeorgsFairkauf
Modisign
Modisign
Bentzen Albusberger
Albusberger

Dienstleistung

OLAF ERNSTING BIETET IN DER »VIDEO BOXX« Filme, GAMES UND Snacks


Wir haben die Neuheiten günstiger und oft auch früher.

Olaf Ernsting ist seit 2011 der Inhaber der »VideoBoxx« in Findorff in der Fürther Straße 10. Bereits seine Eltern betrieben viele Jahre in Delmenhorst eine Videothek. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag von 12:00 bis 22:00 Uhr, Freitag und Sonnabend von 12:00 bis 23:00 Uhr und Sonntag und an Feiertagen von 13:00 bis 21:00 Uhr. Die Videothek ist über eine Rampe barrierefrei zugänglich. Mehr lesen...

 


MEHR LESEN ÜBER DIENStleistung IN FINDORFF und umzu


Sparkasse Bremen
Sparkasse Bremen
Isa Fischer
Isa Fischer
Jimdo
Jimdo
Espabau
Espabau
Badehaus Bremen
Badehaus

Anwaltsbüro Christiane Ordemann
C. Ordemann
On Stage Promotion
On Stage
EY Fotografie
EY Fotografie
ULC Fitness Company City
ULC Fitness
Andreas Pohl und Ute Wollens
Pohl Wollens

Kultur

Auch die Kulturszene ist stillgelegt und das kulturelle Leben findet derzeit online statt. Wir empfehlen als Zeitvertreib unsere Interviews der vergangenen Jahre und geben Tipps & Termine für Findorff und umzu unter »FINDORFF GEHT AUS«. Mehr lesen...

 

MEHR LESEN ÜBER Kultur IN FINDORFF und umzu


Wanda Bremen
Wanda
Jan Olaf-Rodt
Jan Olaf-Rodt
Lechtenbrink
Lechtenbrink
Extrabreit
Extrabreit
Bettina Bexte
Bettina Bexte

Simeon Buß
Simeon Buß
Michael Ernst
Michael Ernst
Perdita Krämer
Krämer
Daisy Chapman
Chapman
Tom Grote
Tom Grote


Politik & Sonstiges

MELANIE ÖHLENBACH ÜBER Gartenglück auf kleinem Raum


Am besten einfach loslegen.

Melanie Öhlenbach ist  freiberufliche Journalistin und Redakteurin lebt in Findorff und bloggt seit 2014 über ihren ersten eigenen Garten: sechs Quadratmeter Balkon. Ihr neues Buch »Mein Stadtbalkon« gibt es über www.kosmos.de/buecher/ratgeber und im Findorffer Bücherfenster. Mehr Lesen...

 

 


VERKEHRSEXPERTE UND AKTIVIST Heinrich StrößenreutheR ÜBER »CLEVERE STÄDTE«


Die Grenzen des Pkw-Wachstums sind überschritten.

Heinrich Strößenreuther war Manager bei der Deutschen Bahn, Kampagnenplaner bei »Greenpeace«, Startup-Unternehmer, Business Angel und ist ein bekannter Autor. Er hat 2014 die Falschparker-App »Wegeheld« online gestellt. Mehr lesen...

 

 


MEHR LESEN ÜBER POLITIK UND WEITERE THEMEN IN FINDORFF und umzu

Bewohnerparken
Bewohnerparken
Weihnachten
Weihnachten
Integration
Integration
Beatrice Claus
Wasserqualität
Prof. Dietmar Zacharias
Bäume

Helmut Schellhammer
Im Nachtbus
Singlekulturkreis
Singlekulturkreis
Jugendfreizeitheim
Jugendfreizeitheim
Hans Peter Schneider
Findorffmarkt
Stefan Brockmann
Einzelhandel