Gastronomie: ESSEN & TRINKEN im Stadtteil


MAHLZEIT

Vom Imbiss bis zum Biergarten: Wir empfehlen Ihnen besonders gastliche Orte in und um Findorff, an denen man besonders lecker essen kann. Ihr gastlicher Lieblingsort in Findorff und umzu ist nicht dabei? Sie haben weitere Anregungen oder Empfehlungen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular.

»FUNDABAR« in der HEMMstrasse 113


Fundabar

Neu in Findorff: »Fundabar« in der Hemmstraße 113 bietet Catering Service & Kochevents für jeden Anlass – in einem faszinierenden räumlichen Ambiente für alle kulinarischen Sinne. Hier finden ab sofort Kochevents, Verkostungen, Seminare, Kennenlernabende und vieles mehr statt. In der restlichen Zeit wird auf Bestellung gekocht. Mehr lesen...



Werbung

»Rucola« in der Neukirchstrasse 1


Tapas und mehr

Direkt am Torfhafen am Anfang der Neukirchstraße, bietet das »Rucola« seinen Gästen in den mit viel Grün neu gestalteten Räumlichkeiten mit Tapas und mehr ganz neue Geschmackserlebnisse. Mehr lesen...


»SUPPENSTUBE« in der HEMMSTRASSe 271


Suppen? Einfach lecker!

Wer kennt sie nicht aus Kindheitstagen, die ziemlich traurige Geschichte aus dem Bilderbuch »Struwwelpeter« von Dr. Heinrich Hoffmann: »Ich esse keine Suppe ! Nein ! Ich esse meine Suppe nicht ! Nein, meine Suppe ess‘ ich nicht !«, ruft der Suppenkaspar in der Geschichte, wobei die verweigerte Nahrungsaufnahme mit einem bösen Finale endet. Suppe ist laut »Wikipedia« eine gewöhnlich warme, flüssige Speise, die in der Regel aus Wasser, Milch, Käse, Gemüse, Fleisch, Fleischextrakten, Fisch, Fetten, und Gewürzen hergestellt wird. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Mehr lesen...


»Kitchen of india« in der Hemmstraße  240


Die reine indische Küche

Sabashkaran Thevarajeh hat sich den langgehegten Traum eines eigenen Restaurants erfüllt. »Kitchens of India« heißt sein indisches Restaurant, das letztes Jahr in der Hemmstraße 240 am Jan-Reiners-Center eröffnet hat. Der 43-Jährige hat zwar bereits langjährige Gastronomie-Erfahrung, führt nun aber erstmals sein eigenes Restaurant, und das gleich mit der ganzen Familie. Mehr lesen...


»Findorffer Dönerhaus« in der Admiralstraße 120


Der türkische Imbiss

Die drei Worte »Döner macht schöner« stehen ganz groß auf der Schaufensterscheibe vom Findorffer Dönerhaus, das es seit fünf Jahren in der Admiralstraße 120 gibt. Ob diese Behauptung tatsächlich so stimmt, können wir nicht wirklich beurteilen – aber das es hier vom klassischen Dönerteller, über Döner Pita und Rollo Döner die Klassiker der türkischen Imbisskultur in leckerster Qualität gibt, lässt sich absolut bestätigen. Mehr lesen...


»IhretwegeN« in der neukirchstrasse 44


Kuchen, Café und Cupcakes

Nachdem Katharina Assies nach zwei Jahren als Inhaberin von »Arinas Café« ihren Abschied von Findorff genommen hat, gibt es einen Nachfolger. Das Café läuft jetzt unter dem Namen »Ihretwegen« unter neuer Leitung der Schlachthofkneipe weiter. Die Gäste erwarten viele Neuerungen sowie auch gut Bewährtes. Mehr lesen...


»Lilie« in der Hemmstraße 159


Das gemütliche Lokal

Die »Lilie« ist ein Lokal an der Hemmstraße im Herzen von Findorff. Man serviert hier nicht nur Flammkuchen, Suppen und Salate, sondern auch zusätzliche Wochengerichte mit einem guten Preis- und Leistungsverhältnis. Mehr lesen...


»PORT PIET« am Torfhafen


Der Biergarten

»Bombay« oder »Mumbai«, wie es seit 1996 heißt, ist nicht nur die sechstgrößte Metropolregion der Welt – sondern auch eines der ältesten indischen Restaurants in Bremen: Von Findorff aus gut erreichbar gibt es das »Bombay« seit 30 Jahren; davon seit sechs Jahren geführt von Sritharan Paramanandarajah. Mehr lesen...

Lecker und draußen: Das »Port Piet« ist jedes Jahr im Sommer von April bis Oktober ein wunderbar gemütlich romantischer Sommergarten mit einer Umgebung zum Entspannen und Wohlfühlen. Geboten wird eine Getränke- und Speisekarte mit ausgesuchten Leckereien. Mehr lesen...


»Veganbar« in der Admiral Straße 97


Das vegane Bistro

Vor und in der Veganbar in der Admiral Straße 97 kann man ausgezeichnet vegan essen und trinken. Ob Brat- und Currywurst, Whöner, Crêpes wahlweise mit Zimt und Zucker, Apfelmus oder Haselnuß Schoko oder die legendären Nussecken: hier ist bio tatsächlich auch bio. Mehr lesen...



Umzu

»BOMBAY« IN DER DANIEL-VON-BÜREN-Straße 24


Currys, Biryanis und Tandoori

»Bombay« oder »Mumbai«, wie es seit 1996 heißt, ist nicht nur die sechstgrößte Metropolregion der Welt – sondern auch eines der ältesten indischen Restaurants in Bremen: Von Findorff aus gut erreichbar gibt es das »Bombay« seit 30 Jahren; davon seit sechs Jahren geführt von Sritharan Paramanandarajah. Mehr lesen...


»DIE MEIEREI« Im Bürgerpark


Im grünen Herzen Bremens

»Die Meierei« befindet sich direkt im grünen Herzen Bremens. Mitten im Bürgerpark gelegen ist hier  jeder Bürger als Gast herzlich Willkommen – egal, ob man auf ein Wasser bei der Ausfahrt mit dem Rad hereinschaut oder sich nach dem Joggen einen frisch gepressten Saft gönnt. Mehr lesen...


»HAUS WALDE« AM StadtwalD


Gartenatmosphäre und im Sommer Live-Musik

Das »Haus am Walde« liegt an Bremens grüner Lunge dem Stadtwald / Bürgerpark. Die Anfahrtsmöglichkeiten sind vielfältig: Zusätzlich zum ÖPNV, dem eigenen Rad oder PKW kann man sogar mit dem Torfkahn oder dem eigenen Kanu das Haus am Walde erreichen. Mehr lesen...


»Il Lago« Am StadtwalDsee


Das Ausflugsrestaurant mit Seeblick

Formaljuristisch in Horn-Lehe, für Findorffer aber ganz nah und hervorragend zu erreichen: Das Restaurant »Il Lago« überzeugt mit einer wunderschönen Lage am Stadtwaldsee, einem ebenso ansprechenden Ambiente, der unvergleichlichen Sonnenterrasse direkt am Wasser, frisch zubereiteten Speisen und einem professionell freundlichen Service. Mehr lesen...